Ulysse Nardin Freak Out

Vom Einzelstück zur Produktreihe: Die Ulysse Nardin Freak Out ist mehr als nur ein flippiger Eigenbrötler. Das komplexe Zusammenspiel zwischen Unruh und Impulsräder ermöglicht es dem exzentrischen Modell, gänzlich auf Schmieröl zu verzichten - und versieht die Uhr mit einer Reibung par excellence. Mit einer Gangreserve von sieben Tagen thront das einzigartige Kollektions-Stück auf dem Gipfel ausdauernder Chronographen. Hergestellt aus Titan, beeindruckt das leichtgewichtige Gehäuse mit hervorragender Robustheit und Temperaturresistenz. Das in der Uhrenherstellung einzigartige Material ist für Allergiker besonders angenehm. Auch beim Schwimmen kann das Modell bedenkenlos getragen werden: Bis zu 30 Meter tief hält es jedem Druck stand. Mit seinem Uhrglas aus Saphir trifft der Zeitmesser in puncto Kratzfestigkeit ins Schwarze. Dieses Material - bei der Herstellung von Uhrgläsern ein ungeschlagener Champion - gilt als ein Zeichen besonderer Qualität. Was die Ulysse Nardin Freak Out auszeichnet, ist mit Sicherheit ihr ausgefallenes Design: Die unverwechselbar gestalteten Zeiger verwandeln das kreative entworfene Schmuckstück in ein wahres Kunstwerk, das am Handgelenk des Trägers optisch große Wirkung zeigt. Aktuell ist die Ulysse Nardin Freakout in verschiedenen blauen und schwarzen Designs erhältlich.

» weiterlesen

Aktuell verfügbare Ulysse Nardin Freak Out Uhren

Tradition und Qualität bei Ulysse Nardin

Im Jahr 1846 ins Leben gerufen, hat sich die angesehene Manufaktur an die Spitze der Uhrenkunst hochgearbeitet. Die marineblaue Farbgebung zweier Ulysse Nardin Freak Out Modelle erinnert an den nautischen Ursprung der Traditionsmarke. Einst für seine Schiffschronometer geschätzt, erkundete das Unternehmen nach und nach andere Gefilde der Uhrenherstellung. Mit innovativ gestalteten Taschenuhren und der hohen Komplexität seiner Chronographen machte sich die Marke einen angesehenen Namen in der Branche - der noch heute im Pioniergeist von damals schwelgt.