Bell & Ross Uhren - Quadratisch, Praktisch und mehr als Gut

https://a.storyblok.com/f/120584/1200x600/93baf87b09/br-2.jpeg

Wer sich heutzutage nach einer hochwertigen Armbanduhr umsieht, kommt an den markanten „Quadratuhren“ der Marke Bell & Ross einfach nicht vorbei. Vor 15 Jahren startete Industriedesigner Bruno Belamich mit seinem Jugendfreund, Carlos Rosillo, das Unternehmen, dessen ganz spezielle Uhren spätestens seit der Baselworld 2005 nicht mehr aus der Branche wegzudenken sind. Die beiden Gründer hatten nach ihrem Studium als Fachleute für Bordinstrumente in der Flugzeugindustrie gearbeitet und so bereits Erfahrungen im Bereich Uhren sammeln können. Die Inspiration für das ausgefallene eckige Design ihrer Armbanduhren soll aus dieser Zeit stammen. Mit der unkonventionellen Aufmachung erregte Bell & Ross insbesondere bei Sammlern schon früh Aufsehen und konnte sich bald einen Namen machen.
Auch wenn die Meinungen zum gewagten Design zuerst stark auseinandergingen – die Werbetrommel war gerührt und die Idee der von Flugzeuginstrumenten inspirierten Uhren kam an!

Heute zählen Bell & Ross Uhren unumstritten zu – den – Luxusuhren-Marken weltweit. Als relativ junges Unternehmen will es schon was heißen mit den alten, etablierten Luxusmarken wie Rolex etc. mithalten zu können. Heute können Belamich und Rosillo auf Kooperationen mit namhaften Marken wie Ralph Lauren und Chanel zurückblicken und der Name Bell & Ross ist in der Branche längst Programm. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Paris, produziert wird seit 1996 jedoch im Werk in der Schweizer „Uhrenstadt“ La Chaux-de-Fonds. Inzwischen zählt Bell & Ross ganze 500 Verkaufsstellen in 50 verschiedenen Nationen und verkauft rund 60.000 Uhren jährlich.

Funktionalität erste Sahne

Bell & Ross ist spezialisiert auf hochwertige Instrumentenuhren für alle, die unter extreme Bedingungen geraten. Also nicht nur Design für echte Kerle – hinter dem trendigen Äußeren steckt höchste Funktionalität und Strapazierfähigkeit. Wer also öfter mal mit starker Hitze, Kälte, Beschleunigung oder heftigem Druck zu kämpfen hat, kann zumindest sicher sein dabei die richtige Uhr zur Seite zu haben! Um ihren Kunden die besten Instrumentenuhren auf dem gesamten Markt bieten zu können, analysiert Bell & Ross sogar die einzelnen möglichen Extremsituationen mit Betroffenen, denn diese kennen sich mit den Ausnahmezuständen, unter denen die Uhren bestehen müssen, schließlich am besten aus. Astronauten, Taucher, Piloten, Jagdflieger, Minenräumer, Eliteeinheiten und andere „Extremler“ wirken so bei der Entwicklung der Bell & Ross Modelle eigenhändig mit.

https://a.storyblok.com/f/120584/1066x503/d520b6b1b6/bildschirmfoto-2017-05-09-um-18-15-37-1.png
bildschirmfoto-2017-05-09-um-18-15-37-1

Auf diese Weise können die Kunden sicher sein, dass sie bei ihren Einsätzen voll und ganz auf ihre Uhren vertrauen können. Zusätzlich beschäftigt Bell & Ross extra spezialisierte Fachleute, deren gebündeltes Wissen die Zeitmesser erst so besonders macht: Jeder Entwicklungsschritt unterliegt dem Leitsatz eine Uhr zu kreieren, die alles hat, was wichtig ist, und auf den Rest zugunsten des Fundamentalen verzichtet. Somit wird ausdrücklich auf die Eigenschaften, die den Kunden an ihrer Bell & Ross Uhr wichtig sind, Wert gelegt. Auf überflüssige Spielereien wird verzichtet. Jedes einzelne Detail der Uhren überzeugt Produzent und Träger durch seinen speziellen Nutzen. Die 4 Leitpunkte von Bell & Ross: Funktionalität, Widerstandsfähigkeit, feinmechanische Präzision und gute Lesbarkeit. Die machen die feinen Bell & Ross Uhren aus. Bevor die Uhren über den Ladentisch oder in den Onlinehandel gehen, werden sie nochmals strengen Qualitäts- und Funktionalitätskontrollen unterzogen.

Klassisch und doch besonders

Bell & Ross gibt sich aber noch lange nicht allein mit der beeindruckenden Funktionalität und Robustheit ihrer Uhren zufrieden. Neue Trends im Luxusuhren-Bereich zu setzen liegt dem Unternehmen ebenso am Herzen. Jedes Modell erhält ein besonders ansprechendes modernes Design, um auch den optischen Anforderungen der Kunden gerecht zu werden. Dabei achtet Bell & Ross stets darauf etwas Individuelles und Neuartiges zu kreieren, ohne vergänglichen Hypes zu folgen. Die Marke setzt hier zum Großteil auf die bekannten klaren Linien in quadratischer Form, hat mit ihrer Vintage Kollektion, einer Hommage an die Fliegeruhren, jedoch schließlich auch Fans des gängigen runden Designs abgeholt. In Kombination mit einem zeitlosen Design, das nie aus der Mode kommt, kreiert Bell & Ross immer wieder neue Klassiker. Anstatt von der markanten Form ihrer Uhren mit zusätzlichem Schnickschnack und Designexperimenten abzulenken, wird der Rest schlicht gehalten. Auf diese Weise kommt das „Markenzeichen“ der Zeitmesser noch besser zur Geltung und das Unternehmen hat es geschafft sich als anerkannte Trendmarke zu etablieren. Elegante, schlichte Klassiker sind schließlich immer in!

https://a.storyblok.com/f/120584/2560x711/c134b71d3b/bildschirmfoto-2017-04-13-um-17-06-13.png
bildschirmfoto-2017-04-13-um-17-06-13

Kreative Köpfe voller Ideen

Chefdesigner Bruno Belamich lässt sich bei seinen Kollektionen immer wieder neu inspirieren und schafft dabei stets etwas Einzigartiges. Langeweile kommt bei den Liebhabern der Marke sicher nicht auf! Bell & Ross schafft jedes Mal aufs Neue kreative Kollektionen und folgt hier keinen festgelegten Regeln. Losgelöst von den Mainstreamtrends der Stunde macht die Marke genau das, was sie soll – ihr ganz eigenes Ding und hebt sich so stark von ihrer Konkurrenz ab. Bell & Ross gliedert sein extravagantes Sortiment in die Sektionen Himmel, Erde und Meer. Wie die Bezeichnungen vermuten lassen, wurden die jeweiligen Modelle von den natürlichen Elementen inspiriert. Einzelne Exemplare stechen hier durch ein sehr ungewöhnliches Design heraus: Die Modelle BR 01 Instrument und BR 03 Instrument aus der Kategorie Himmel. Die Armbanduhren in gewohnt kantiger Ausführung erinnern besonders stark an die Bordinstrumente eines Flugzeugs und passen so natürlich hervorragend in die Kollektion. Andere Modelle bestechen primär durch bemerkenswerte Funktionen: Hier vor allem die BR 02 Instrument aus der Kategorie Wasser, die bis zu einer Tiefe von ganzen 11.100 Metern wasserdicht bleibt. Optisch im Stil sportlicher Taucheruhren, kann man die Uhr aber auch über Wasser gut tragen.

https://a.storyblok.com/f/120584/2560x695/d3b0cd7d6f/bildschirmfoto-2017-05-09-um-18-20-54.png
bildschirmfoto-2017-05-09-um-18-20-54

Stilvolle Eyecatcher auch für Damen

Wer bei Begriffen wie „markant“ und „eckig“ gleich an Uhren für männliche Interessenten denkt, wird überrascht sein: Bell & Ross führt in seinem Sortiment ebenfalls Zeitmesser für Damen. Die femininen Editionen kombinieren die altbewährte harte quadratische Form beispielsweise mit klassischen gedeckten Farben oder zarten Farbtönen in Pastell und dazu wahlweise dezentem Glitzer, wie beim Modell BR S Novarosa. Durch die zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten mit Armbändern in verschiedenen Designs und Materialien, wie Metalllook, Schlangenleder- oder Keramikoptik, kann sich die Dame für ihr ganz eigenes Lieblingsstück entscheiden. Hier werden keine Wünsche offengelassen. Bell & Ross bietet darüber hinaus auch einige exklusive Luxusmodelle in verschiedensten Ausführungen für den besonders anspruchsvollen Kunden, ob Mann oder Frau: Interessant ist hier etwa das Modell BR-X1 Tourbillon Sapphire, dessen Gehäuse komplett aus Saphiren gemacht ist. Saphire sind nach Diamanten das härteste Material der Welt, somit ist die transparente Uhr nicht nur ein echter Hingucker, sondern auch besonders kratzfest. Durch die extrem aufwändige Verarbeitung ist die Uhr auf nur 5 (!) Stück weltweit limitiert, der Preis liegt hier bei stolzen 450.000€.

https://a.storyblok.com/f/120584/2560x696/941cb5c3c1/bildschirmfoto-2017-05-09-um-18-22-31.png
bildschirmfoto-2017-05-09-um-18-22-31

This post is also available in: Englisch


Loading...