Die Uhrentrends des Frühjahrs 2022

https://a.storyblok.com/f/120584/1200x600/f491bbd315/rolex-datejust-41-ref-126334-steel-1-kopie.jpg

Der Frühling ist auf dem Vormarsch und mit den ersten zarten Blüten, die ihre Köpfchen gen Sonne neigen, erscheinen passend zur Jahreszeit brandneue Innovationen und Inspirationen auf der Bildfläche der Uhrenszene. Was bewegt die Welt der Uhren im Frühjahr 2022 und welche Trends zeichnen sich hinsichtlich Technik und Design ab? Dem gehen wir von Horando im Folgenden auf den Grund.

Unisex-Modelle: Uhrentrends für Sie und Ihn

https://a.storyblok.com/f/120584/500x334/3b70bed5e2/shutterstock_2061488561.jpeg
shutterstock_2061488561

Während Herrenuhren seit einigen Jahren tendenziell kleiner, weniger wuchtig werden, müssen Damenuhren heute längst nicht mehr unbedingt filigran sein. Damen- und Herrendesigns nähern sich einander so gewissermaßen an, wodurch immer mehr Uhrenmodelle in die Kategorie „Unisex“ fallen.

Ein wunderbares Beispiel aus unserem Sortiment ist die Black Bay Fifty-Eight 925 der Marke Tudor, die mit einem schlicht-schwarzen Lederarmband und einem reduzierten Durchmesser von 39 mm an jedem Handgelenk eine gute Figur macht. Dasselbe gilt für das Modell Hydroconquest von Longines im modernen olivgrünen Design mit hell abgesetzten Ziffern und einem Gehäuse aus Stahl und Keramik. Klassisch-schick wird es hingegen mit der Pilot’s Watch Chronograph Spitfire aus dem Hause IWC. Hier vereinen sich ein braunes Armband aus weichem Kalbsleder und ein schwarzes Ziffernblatt gefasst in ein elegantes Stahlgehäuse zu einem durch und durch gelungenen Zeitmesser für Sie und Ihn.

Ein weiteres Uhrenmodell aus unserer Auswahl, das guten Gewissens als Unisex-Produkt bezeichnet werden kann, ist die Calatrava Pilot Travel Time von Patek Philippe. Das Gehäuse aus Roségold verlieht dieser Uhr im Zusammenspiel mit dem dunkelbraunen Ziffernblatt und dem Armband aus Kalbsleder in einem lebendigen Cognac-Ton eine zeitlos-edle Ausstrahlung, die Frauen und Männer gleichermaßen begeistern dürfte.

Unisex liegt in diesem Frühjahr also ganz klar im Trend, gleichzeitig wächst jedoch auch das Angebot an Businessuhren speziell für Damen. Hier werden Brillanten beispielsweise mit fröhlichen Farbelementen, marmorierten Komponenten, Perlmutt und Roségold kombiniert, was in einer unübersehbar femininen, ausdrucksstarken Optik resultiert.

Uhrwerk-Feintuning: Höhere Gangreserve als Uhrentrend 2022

Mechanische Uhrwerke haben einen technischen Hochstand erreicht, der kaum noch Spielraum für Optimierungen im Hinblick auf die Grundfunktionen bietet. Das hält die Hersteller von Luxusuhren allerdings nicht davon ab, fleißig am Feintuning zu arbeiten und somit dafür zu sorgen, dass ihre Uhrwerke stetig noch ein kleines bisschen besser werden.

https://a.storyblok.com/f/120584/500x334/e6ca04b2ca/shutterstock_1021096438.jpeg
shutterstock_1021096438

Ein Uhrentrend des Frühjahrs 2022 ist so in mechanischen Zeitmessern mit höherer Gangreserve zu finden. Wo früher üblicherweise bei rund 40 Stunden Schluss war, sind heute Modelle mit Gangreserven von über 50 bis hin zu ganzen 70 Stunden keine Seltenheit mehr. An dieser Stelle möchten wir auf die Omega Speedmaster Chronoscope Co‑Axial Master Chronometer Chronograph Luxusuhr zu sprechen kommen, die neben jeder Menge Technik – darunter Tachymeter, Pulsometer und Datumsanzeige – mit 60 Stunden Gangreserve überzeugt. Getoppt wird dies nochmals vom Modell Code 11.59 von Audemars Piguet: Die faszinierende Uhr mit Armband aus Alligatorleder und Weißgoldgehäuse knackt sogar die vollen 70 Stunden. In Sachen Gangreserve steht das Frühjahr 2022 also eindeutig unter dem Motto „mehr ist mehr“.

Eine weitere „Baustelle“, an der renommierte Hersteller von High-End-Zeitmessern im Feintuning ansetzen, bezieht sich auf den Schutz der Uhren vor dem Einfluss von Magnetfeldern. Mit dem Ziel, die Produkte widerstandsfähiger zu machen, werden zu diesem Zweck zum Beispiel Elemente aus antimagnetischen Materialien, wie etwa Silizium, integriert.

Uhrentrends Frühjahr 2022: Sportliche Designs und gewagte Formen

Echte Frühlingsgefühle dürften bei so manchem Uhrenfan aufkommen, wenn die Breitling Super Chronomat 44 Four-Year Calendar zum Thema wird. Mit Datums- und Monatsanzeige, Drehlünette, kleiner Sekunde, Leuchtzeigern und Mondphase hat diese Automatikuhr so ziemlich alles an Bord, was man sich als echter Kenner nur wünschen kann. Dank des schwarzen, gerippten Kautschukarmbands und der Stahl-Roségold-Kombi des Gehäuses verbindet das Luxusmodell Kaliber Breitling 19 unübersehbare Hochwertigkeit mit alltagstauglicher Sportlichkeit und darf somit nicht vergessen werden, wenn es um die Uhrentrends des Frühjahrs 2022 geht.

Ebenfalls sportlich, dabei aber mit mehr Hang zur Extravaganz in puncto Formgebung präsentiert sich die Tag Heuer Aquaracer Professional 300 Calibre 5 Automatic Uhr, die wir zu unseren enorm beliebten Modellen zählen dürfen. Anstelle der herkömmlicherweise runden Form des Gehäuses wurde bei diesem Zeitmesser auf klare Kanten gesetzt: Das waldgrüne Ziffernblatt ist in ein zwölfeckiges Gehäuse aus Titan gefasst, sodass die Herrenuhr mit silbernem Titanarmband garantiert alle Blicke auf sich zieht. Wir können also festhalten: Wen frühlingstypisch die Lust auf Neues, Gewagtes und dennoch Hochfunktionales packt, der wird unter den Uhrentrends 2022 mit Sicherheit fündig.

Faszination Uhr: Frühjahrstrends 2022 für Jedermann

https://a.storyblok.com/f/120584/500x334/5920e99052/shutterstock_1396342319.jpeg
shutterstock_1396342319

Zusammenfassend könnte man sagen, dass die Uhrentrends des Frühjahrs 2022 ganz im Zeichen der Vielfalt stehen. Sowohl Uhren im klassischen Design als auch abstraktere Modelle für modisch Mutige finden hier ihren Platz und sorgen dafür, dass die Uhrenszene auch in diesem Jahr meilenweit von Langeweile und Eintönigkeit entfernt bleibt. Die Vielzahl an Unisex-Modellen trägt ganz nebenbei dazu bei, dass sich Frauen wie Männern eine noch größere Auswahl bietet und wirklich jeder die Möglichkeit hat, seinen persönlichen Frühlings-Favoriten 2022 zu finden.


Loading...