Uhren der CEOs – Manageruhren

https://a.storyblok.com/f/120584/1200x600/13506f397c/uhren-der-ceos.png

Uhren sind längst mehr als einfach nur Geräte, die Informationen über Uhrzeit und Datum geben. Luxuriöse Uhren gelten als Statussymbol und Marken wie Rolex, Breitling und Co. haben weltweite Berühmtheit erlangt. So ist es auch kein Geheimnis, dass die CEOs großer Unternehmen und Konzerne ihr Handgelenk gerne mit exklusiven Modellen schmücken. Bei den Führungspersönlichkeiten von Weltkonzernen und Finanzriesen lautet das Motto: Luxus verpflichtet. Wer also einen genauen Blick auf die Modelle der Chefs wirft, findet sowohl Klassiker, als auch tatsächlich exquisite Exemplare der Uhrenbranche.

Allen ist klar, die Leiter der mächtigsten und größten Unternehmen dieser Welt haben ständig Termine und sind chronischem Zeitdruck ausgesetzt. Umso wichtiger ist es daher, eine verlässliche Uhr seinen steten Begleiter nennen zu können, um die Uhrzeit ständig im Blick zu haben. Ein Porträt über die Uhren von Warren Buffet bis hin zu Jeff Bezos.

Jeff Bezos mit Ulysse Nardin Dual Time

https://a.storyblok.com/f/120584/333x500/0b7a582f9b/jeff-bezos.jpeg
jeff-bezos

Herr Bezos wurde dank Amazon zu einem der reichsten Menschen der Welt und ist neben Steve Jobs einer der berühmtesten ehemaligen CEOs. Somit erregt natürlich auch die getragene Uhr des Multimilliardärs das Interesse zahlreicher Personen. Jeff Bezos schwört auf eine Ulysse Nardin Dual Time, die unter anderem auch der Basketball Star Michael Jordan in seinem Besitz hat. Die Luxus Sportuhr aus der Schweiz ist im Vergleich mit dem Handgelenk Schmuck anderer CEOs fast schon ein Schnäppchen. Für etwa 10.000 Euro erhält man jene Uhr, auf die auch Jeff Bezos setzt.

Virginia Marie Rometty – Rolex Cellini

https://a.storyblok.com/f/120584/334x500/e287a28b02/rometty.jpeg
rometty

Virginia Marie Rometty wird als die mächtigste Frau der Computerwelt bezeichnet. Als Geschäftsführerin von IBM trägt sie große Verantwortung und am Handgelenk eine Hommage an den Künstler Venvenuto Cellini. Die Rolex Cellini ist laut Hersteller eine moderne Huldigung an die immerwährende Eleganz traditioneller Zeitmesser. Die Cellini-Kollektion bietet eine Auswahl an drei verschiedenen Modellen, die allesamt einzigartig sind. Besonders hervor sticht die Moonphase Edition, die wie der Name schon andeutet, die aktuelle Mondphase darstellt.

Warren Buffet – Rolex Day Date

https://a.storyblok.com/f/120584/326x500/8b925f4e7c/warren-buffet.jpeg
warren-buffet

Das „Orakel von Omaha“ lebt zwar eher zurückgezogen und bescheiden, wenn es um Uhren geht, macht Warren Buffet jedoch eine Ausnahme. Seine Rolex Day Date aus 18 Karat Gold zählt zu den luxuriösesten Uhren, die jemals hergestellt wurden. Das zeitlose und edle Design der Rolex macht die Uhr zu einem perfekten Begleiter bei jedem Geschäftsanlass. Bereits in den 1980er Jahren entschied sich Warren Buffet für eine Rolex Day Date und war damit einer der ersten CEOs im Besitz einer Day Date. Die ganz besondere Uhr wird immerhin auch als Uhr der Präsidenten bezeichnet.

Indra Nooyi – Cartier Tank Francaise

https://a.storyblok.com/f/120584/328x479/af93d9bea0/indra-nooyi.jpeg
indra-nooyi

Indra Nooyi, die ehemalige Geschäftsführerin von PepsiCo Inc., entscheidet sich für die Marke Cartier, wenn es um ihre Uhr geht. Die Cartier Tank Francaise ist ein sehr elegantes und ästhetisches Modell in schlichtem Silber und sticht mit ihrer Präzision hervor. Das etwa 6.000 Euro teure Modell ist mit ansprechenden Details versehen und auf jeder Frauenhand ein Hingucker.

Jeff Weiner – Audemars Piguet Royal Oak

https://a.storyblok.com/f/120584/640x445/fcaedbe93c/jeff-weiner.jpeg
jeff-weiner

Während die CEOs des Silicon Valley die neuesten Innovationen ins Leben gerufen werden, bleibt man bei den Uhren gerne klassisch. Jeff Weiner, Geschäftsführer von LinkedIn, trägt zum Beispiel eine Audemars Piguet Royal Oak. Die von Gérald Genta entworfene Uhr überzeugt mit ihrem nautischen Stil und prägte die Welt der Luxusuhren in ihrer jüngeren Geschichte. Denn die Audemars Piguet Royal Oak war die erste Luxussportuhr und sorgte mit dem Material Edelstahl für eine Revolution im Luxusuhrensegment. Bis dahin erwarteten sich die Käufer nämlich Materialien wie Gold oder Platin.

Akio Toyoda – Patek Philippe Calatrava 5119G

https://a.storyblok.com/f/120584/293x481/7447cbf303/akio-toyoda.jpeg
akio-toyoda

Akio Toyoda ist CEO von Toyota. Das Unternehmen hat sich schon lange in den Top 5 der Autobauer etabliert. Mit seiner Patek Philippe Calatrava 5119G, die einen Marktwert von etwa 20.000€ hat, trägt Herr Toyoda eine Uhr, die so viel Wert ist wie einige Auto Modelle, die sein Unternehmen produziert. Hier handelt es sich nicht mehr bloß um eine Uhr, sondern auch viel mehr ein Statement, das Akio Toyota setzt.

Dieter Zetsche – Chopard Mille Miglia GMT

https://a.storyblok.com/f/120584/351x500/e2c113f0e1/zetsche.jpeg
zetsche

Der ehemalige CEO der Daimler AG ist im Besitz einer ganz besonderen Luxusuhr. Die Chopard Mille Miglia GMT wurde zu Ehren des legendären Autorennens Mille Miglia kreiert. Das 1927 erstmals gefahrene Rennen hat absoluten Kultstatus bei Motorsport Enthusiasten und führt über öffentliche Straßen durch Norditalien. Dieter Zetsche zeigt sich somit wahrlich als Automobilliebhaber und trägt einen großes Stück Rennsport Tradition an seinem Handgelenk. Auch wenn Dieter Zetsche mittlerweile Aufsichtsratsvorsitzender der TUI AG ist, wird er wohl immer Benzin im Blut haben.

Michael Corbat – Jaeger-LeCoultre Master Perpetual Calendar

https://a.storyblok.com/f/120584/272x500/73fd01189d/corbat.jpeg
corbat

Michael Corbat ist als CEO der New Yorker Citigroup eine der wichtigsten Personen in der Banken Branche und trägt mit seiner Jaeger-LeCoultre Master Perpetual Calendar eine ganz besondere Uhr. Die Uhrenmanufaktur aus der Schweiz wurde bereits 1833 von Antoine LeCoultre gegründet und ist bekannt für ihre Komplikationen, exklusiven Ziffernblätter und einzigartigen Uhren. Man darf also davon ausgehen, dass Michael Corbat ein wahrer Uhrenliebhaber ist und sich ganz bewusst für seine Modelle entscheidet.

Satya Nadella – Breitling Colt Automatic

https://a.storyblok.com/f/120584/500x375/4393d75430/nadella.jpeg
nadella

Die Uhr vom Microsoft CEO Satya Nadella hat eine lange und traditionsreiche Geschichte. Denn die Breitling Colt Automatic wurde in den 1980ern für das Militär entwickelt. Daran erinnert auch heute noch die optimierte Griffigkeit der Reiter. Dank der ursprünglichen Nutzungsweise ist die Breitling Colt Automatic sogar noch 200 Meter unter Wasser sekundengenau. Mit einem Wert von etwa 3.000 Euro ist diese vielseitige Uhr ein wahres „Schnäppchen“ unter den Luxus Armbanduhren. Mit ein Grund für den vergleichsweise günstigen Preis ist auch das Material der Breitling. Polierter Edelstahl verleiht der Uhr jedoch trotzdem einen ganz besonderen Stil.

Jeffrey R. Immelt – Rolex Submariner

https://a.storyblok.com/f/120584/411x480/8c4bc205e4/immelt.jpeg
immelt

Jeffrey R. Immelt war bis 2017 CEO von General Electric. Der 65 jährige Wirtschaftsmanager trägt eine der bekanntesten Uhren für den Mann. Die Rolex Submariner ist ein echtes Urgestein unter den Luxusuhren und schlichtweg die Referenz für alle Taucher Uhren. Sie war die erste Uhr, die auch in einer Tiefe von 100 Metern unter Wasser noch absolut dicht war. Mit dieser Garantie für absolut präzise gefertigte Uhren wurde die Rolex Submariner ab 1953 zu einer Legende unter der Marke Rolex.

This post is also available in: German


Loading...