Patek Philippe - Tradition und Modernität Klug Kombiniert

https://a.storyblok.com/f/120584/1200x600/f72a63b194/pp.jpeg

Bereits seit 1839 mischt Patek Philippe durchgehend an der Spitze der Schweizer Uhrmacherkunst mit. Seit 1932 befindet sich das Unternehmen im Besitz der Familie Stern. Heute wird es von Präsident Thierry Stern, Ehrenpräsident Philippe Stern und CEO Claude Peny geleitet. Die beeindruckende langjährige Geschichte erlaubt dem Genfer Unternehmen Freiheiten wie kaum einer anderen Manufaktur. Die Uhren, die vor Kreativität nur so strotzen, gelten unter Experten als die besten der Welt – eine Ambition, die schon Gründer Antoine Norbert de Patek und Adrien Philippe hatten. Abgesehen von erstklassigem traditionellem Handwerk steht bei Patek Philippe auch Innovation an erster Stelle. Das Unternehmen zählt bereits mehr als hundert Patente – eine Meisterleistung. Der langjährige Markterfolg der Firma gibt jedoch kaum Anlass zur Verwunderung, wenn man dessen starke Grundsätze betrachtet. Die zehn Unternehmenswerte prägen die Manufaktur seit ihren Anfängen: Unabhängigkeit, Tradition, Innovation, Qualität und Handwerkskunst, Seltenheit, Wert, Ästhetik, Service, Emotion und Vermächtnis. Diese Mischung höchst schätzenswerter Standards hat eben Erfolgsgarantie.

 

https://a.storyblok.com/f/120584/600x310/e405cadfe5/pp3-e1557242842922.png
pp3-e1557242842922

Stark und unabhängig

Patek Philippe ist ein eigenständiges Unternehmen. Die Manufaktur beinhaltet eine vertikal integrierte Produktion mit eigener Forschungs- und Entwicklungsabteilung. Alle Uhrwerke werden selbständig entwickelt und gebaut, genauso wie sämtliche Gehäusekomponenten. Jeder einzelne Schritt findet im eigenen Haus statt und das bei jedem Modell – keines dieser Meisterwerke wird je aus der Hand gegeben. Das beeindruckende Know-How wird von jeder Patek Philippe-Uhr wiedergespiegelt und begleitet sie ein Leben lang: Auch Wartungen und Reparaturen werden für alle Modelle durchgeführt, die seit 1839 produziert wurden. Als älteste unabhängige Genfer Uhrenmanufaktur in Familienbesitz möchte Patek Philippe diese Eigenständigkeit natürlich bestmöglich bewahren. Dafür setzt das Unternehmen auf inneres Wachstum, beispielsweise anhand von Investitionen in die Zukunft oder die Fertigungsressourcen.

https://a.storyblok.com/f/120584/600x400/e428ca1283/pp4-e1557242866391.jpeg
pp4-e1557242866391

Auf diese Weise bleibt das Schicksal des Unternehmens in der eigenen Hand und garantiert uneingeschränkte Souveränität auf allen Ebenen. Entwicklung und Fertigung der Modelle erfolgen nach den hauseigenen Kriterien, welche in den Richtlinien des Patek Philippe-Siegels festgelegt sind. Die Unabhängigkeit ist der Kern des Unternehmens und ein Zeichen für Beständigkeit, Entschlossenheit und Verlässlichkeit. Patek Philippe betreibt außerdem einige Immobilienprojekte, denen sich vor allem Philippe Stern angenommen hat. Den Bau des Patek Philippe-Museums hat er selbst vorangetrieben. Sämtliche Großprojekte wie der Produktionsstandort in Plan-les-Ouates mit neuem Anbau oder die exklusiven Salons in Genf, London und Paris wurden komplett aus der eigenen Tasche finanziert. Seinem Sohn Thierry ist es zudem ein persönliches Anliegen, die technische Führungsposition des Unternehmens zu sichern, sowie Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte ständig zu perfektionieren.

 Exklusiv und gefühlvoll

Patek Philippe Uhren sind immer exklusive Kreationen. Die reguläre Produktion umfasst über 200 verschiedene Modelle. Sie werden in kleinen Serien gefertigt, welche zwischen zwölf und hundert Stück enthalten. Jeder Zeitmesser beherbergt ein hauseigenes Manufakturwerk. Uhrenfans schätzen die hohe Qualität der Werke und Gehäuse bereits seit Generationen. Die strikten Standards für jeden einzelnen Schritt des Herstellungsverfahrens machen jede Patek Philippe-Uhr zu einem echten Meisterwerk. Hinzu kommt, dass sich für jeden Zeitmesser viele Monate Zeit genommen wird. In jedem kostbaren Stück findet man jahrhundertelange Erfahrung und viele Stunden Arbeit. Das ist es, was eine Patek Philippe so edel macht. Auf Grund dessen stagniert der Wert trotz voranschreitender Zeit oder er steigt sogar. Mittlerweile sind viele Uhren der Genfer Manufaktur Kult und handeln auf Auktionen Preise in Rekordhöhe ein. Unter Sammlern gelten sie deshalb als rentable Investition mit hohem emotionalem Wert. Meist werden die Uhren aber als kostbare Familienerbstücke betrachtet, die Geschichten von Gefühl und Leidenschaft erzählen. Das macht eine Patek Philippe zu weit mehr als nur einem Zeitmesser – sie ist ein ganz besonderer Begleiter, der wertvolle Erinnerungen in sich trägt. Häufig ist der Kauf einer Patek Philippe mit einem bedeutsamen Lebensereignis verbunden, zum Beispiel einer Beförderung, Heirat oder Geburt. Zu derartig freudigen Anlässen ist eine Uhr von Patek Philippe das perfekte Geschenk – sie zeigt pure Emotion und wird die beschenkte Person für immer an diesen wichtigen Augenblick in ihrem Leben erinnern.

https://a.storyblok.com/f/120584/600x307/d509d2dfb5/pp5-e1557243878233.png
pp5-e1557243878233

Edel und zeitlos

Die Optik der Patek Philippe Zeitmesser ist abwechslungsreicher, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Die Designs der Schweizer sind allerdings wirklich nicht trendorientiert, sondern ein Spiegel zeitloser Ästhetik, wie beispielsweise die Modelle Nautilus, Calatrava oder Aquanaut. Der edle, dezente Stil ist zu jeder Zeit schön und angemessen – flüchtige Trends sind für die Uhrenmacher kein Thema. Deshalb sind die Schmuckstücke von Patek Philippe schon seit geraumer Zeit so beliebt – sie sind allzeit attraktiv und tragbar. Die Persönlichkeit und Zurückhaltung gepaart mit Feinheit und Individualität ergeben eine unvergleichliche Mischung, welche bereits als Inspiration für das Design vieler anderer Klassiker diente.

https://a.storyblok.com/f/120584/600x352/17adec739d/pp6-e1557244028872.png
pp6-e1557244028872

Der neueste Streich ist für die Frau

Erst kürzlich brachte das Traditionshaus eine neue Uhr für Damen heraus. Diese ist ein ansprechender Mix aus traditionell und modern – ganz nach den Werten des Hauses. Die Vorstellung des neuen Zeitmessers tanzte diesmal mit einem wichtigen Detail aus der Reihe: Die Neupräsentation fand in Mailand statt Basel statt. Dieser Wechsel wurde jedoch ganz bewusst vollzogen und hat nichts damit zu tun, Basel die Bedeutung als Uhrenhauptstadt abzugewinnen: Der neue Ort soll eine Wende einläuten. Mailand ist die Metropole der Mode und des Designs, eine moderne und dynamische Kulturhochburg. Dies sind Attribute, die auch die neue „Twenty-4 Automatik“ beschreiben – was Mailand zur perfekten Stadt für die Vorstellung machte. Die Uhr ist für die progressive, galante Frau von heute geschaffen. Ob es Zufall ist, dass Patek Philippe genau in dem Jahr mit dieser Uhr daherkommt, in dem der Geburtstag der 68er-Bewegung und der des Wahlrechts für Frauen gefeiert werden? Wer weiß. Fakt ist jedoch: Die weibliche Emanzipation steht wieder im Mittelpunkt und die Neuauflage der Twenty-4 nach fast 20 Jahren stellt mit ihrem ästhetischen Pragmatismus den perfekten Begleiter für die selbständige, zielstrebige Frau dar.

https://a.storyblok.com/f/120584/278x400/2abfbc7ba9/pp6-e1557244330100.jpeg
pp6-e1557244330100

Der besondere Zeitmesser für Damen wurde ganze zwei Jahre lang perfektioniert. Es gab über zehn Prototypen, bis das Schmuckstück letztendlich in Serie produziert wurde. Schließlich wollte man der bisherigen Twenty-4-Reihe gerecht werden und Fans keinesfalls enttäuschen. Das Ergebnis sollte die Tradition des Modells wahren, aber gleichzeitig innovativ sein. Doch die Neuauflage kann sich allemal sehen lassen, denn die attraktive Verknüpfung von altem Spirit und Modernität ist vollends geglückt. Die Uhr beherbergt ein automatisches Werk in einem runden Gehäuse. Das Herz des neuen Exemplars ist das Kaliber 324 S C, welches nach den strengen Auflagen des Patek Philippe-Siegels gefertigt und mit aufwändigen Finissierungen per Hand verfeinert wurde. Dazu enthält das Uhrwerk eine Spiromax-Spirale aus Silinvar – ein Prachtstück, das höchste Präzision und Zuverlässigkeit gewährleistet. Es gibt eine Edelstahlversion und eine Variante in Roségold, außerdem verschiedene Ziffernblattfarben. Jede Uhr kommt mit einer edlen Diamantlünette. Ein wunderschönes elegantes Meisterwerk, dass Frau – ganz nach dem Namen – den gesamten Tag über tragen kann. Die neue Twenty-4 von Patek Philippe ist eben kein einfacher Schmuck oder Spielzeug, sie ist feinste Uhrmacherkunst und wer sich für sie entscheidet, weiß das auch zu schätzen.

This post is also available in: Englisch


Loading...