Pilot

Es gibt 13 Produkte.

Die Schweizer Uhrenmanufaktur Zenith hat mit seiner Kollektion Zenith Pilot klassische Retro-Fliegeruhren auf den Markt gebracht, die die aeronautische Tradition des Unternehmens in den Fokus rückt. Die trendigen Modelle wurden in Anlehnung an historische Pilotenuhren designt. Die Durchmesser der unterschiedlichen Designs liegen zwischen 40 Millimeter und 48 Millimeter. Heutzutage entsprechen auch Modelle mit vierzig Millimeter Durchmesser dem Zeitgeist. Dieses wurde bereits 2017 durch die Zenith Pilot Type 20 Special auf der Baselworld bestätigt. Im Inneren der klassischen Fliegeruhren tickt das Zenith-Manufakturkaliber El Primero. Es handelt sich hierbei um das erste weltweit vorgestellte automatische Chronographenwerk.

Sortierung
Ansicht 1 - 13 von 13 Artikel
Artikel pro Seite

Filter by:

Zifferblatt
Gehäuse
Schließe
Werk
Durchmesser
Geschlecht

Fliegeruhren-Tradition seit 1909 - innovativ interpretiert

Das Besondere dieses Kalibers ist seine außergewöhnlich hohe Unruh-Frequenz mit 36.000 Halbschwingungen je Stunde (A/h). Dadurch können sogar Zentel-Sekunden gestoppt werden. Aus diesem Grund ist das Werk El Primero einer der präzisesten Taktgeber mit Stoppfunktion weltweit. Der Schaltrad-Chronograph verfügt dazu noch, nach Vollaufzug, über eine Gangreserve von 50 Stunden. Der Zenith Pilot Chronohgraph Type 20 besitzt beispielsweise, im Vergleich zu den meisten Modellen aus der El Primero Chronomaster Kollektion, lediglich zwei Hilfs-Zifferblätter. Eines als 30-Minuten-Zähler und das andere als dezentrale Sekunde. Diverse Chronomaster von Zenith verfügen jedoch auch auf der sechs Uhr über einen 12-Stunden-Zähler. Die Zifferblätter sind teilweise gekörnt und mit Leuchtzeigern und Leuchtziffern ausgestattet. Mit der übergroßen Krone besitzen die Retro-Fliegeruhren ein markantes Symbol, welches auch die damaligen Modelle auszeichnete. Armbänder aus Nubukleder ergänzen die Modelle stilvoll.

Zenith Pilot - eine Kollektion, die Uhren-Fans begeistert

Die Luxusuhren-Manufaktur aus Le Locle/Schweiz entwickelte bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts Fliegeruhren und Messinstrumente für Flugzeuge. Laut des Unternehmens Zenith trug im Jahr 1909 Louis Blériot, ein französischer Flugpionier, eine Zenith Pilotenuhr, als er den Ärmelkanal als erste Person mithilfe eines Flugzeuges überquerte. Diese Fliegeruhr verfügte bereits zu damaliger Zeit über eine markante Krone, große Ziffern mit schwarzem Zifferblatt. Die Zeiger und Indizes leuchteten hell und die Lünette war drehbar (pfeilförmige Markierung).

Sie interessieren sich für eine Uhr der Marke ?

Bitte füllen Sie für eine unverbindliche Anfrage das beigefügte Formular aus. Gerne kümmern wir uns um Ihr Anliegen und melden uns innerhalb 24h mit Informationen zu Verfügbarkeit, Preis sowie der voraussichtlichen Lieferzeit bei Ihnen zurück.

*
*
*
*
*

Pilot

Zahlungsmethoden
Geprüfte Leistungen
Trusted Shops Garantie
Datenschutz
Servicequalität
Käuferschutz
Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
Deutsch
Deutsch

Deutsch

English

English